Rechtsanwalt Dr. Martin Braun

Rechtsanwalt Dr. Martin Braun wurde in Freiburg im Breisgau als Sohn des Oberstudienrats Josef Braun und seiner Ehefrau Ruth Braun geboren und ist in Offenburg aufgewachsen. Dort besuchte er von 1982-1991 das Grimmelshausen Gymnasium und legte dort das Abitur ab. Nach seinem Wehrdienst bei der deutsch-französischen Brigade begann Braun 1992 ein Studium der Rechtswissenschaft sowie ein wirtschaftswissenschaftliches Zusatzstudium in Bayern an der Universität Bayreuth. 1994 wechselte an die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, wo er 1997 nach dem 8. Semester das erste juristische Staatsexamen erwarb. Im gleichen Jahr schloss er das wirtschaftswissenschaftliche Zusatzstudium ab und erwab damit den Titel Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth).

Im Anschluss begann Dr. Braun sein Referendariat beim Landgericht Offenburg, das er 1999 mit dem zweiten juristischen Staatsexamen abschloss. Die Wahlstation verbrachte er beim Verlag der Rheinischen Post in Düsseldorf. Nach der Beendigung des Referendariats wurde Dr. Braun als Rechtsanwalt zugelassen und begann seine berufliche Tätigkeit als Syndicus-Anwalt der Firmenengruppe reiff medien in Offenburg. 2004 wurde er mit der Note summa cum laude zum Dr. jur. promoviert. Dr. Braun wurde u.a. zum Geschäftsführer der privaten Rundfunkgesellschaft Ortenau (Hitradio Ohr) sowie der Reiff Zeitungsdruck GmbH berufen.

Im Jahr 2006 gründete er die Dr. Braun GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft.

Seit 2013 ist Herr Dr. Braun Fachanwalt für Arbeitsrecht.

Herr Dr. Braun ist Mitglied der Anwaltskammer Freiburg i.Br. und zugelassen an allen deutschen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten.